Vorsicht bei Testament-Vorlagen aus dem Internet

Ein Testament zu errichten, ist eine Angelegenheit, die viele Menschen nur ungern in Angriff nehmen. Auch wenn man sich der Bedeutung einer Verfügung von Todes wegen bewusst ist und für sich beschlossen hat, entsprechend für den eigenen Nachlass vorzusorgen, bleiben viele Fragen offen. Zunächst gilt es zu entscheiden, welche Form des Testaments man bevorzugt. Oftmals erscheint das Berliner Testament als perfekte Wahl, denn auf diese Art und Weise kann man ganz ohne rechtlichen Beistand eine letztwillige Verfügung errichten und dieses Vorhaben vollkommen eigenständig angehen. Was auf den ersten Blick als Vorteil erscheint, kann aber auch ein Nachteil sein, denn juristische Laien sind mitunter vollkommen überfordert, wenn es darum geht, ein rechtskräftiges Testament zu errichten.

Das neue Fernstudium Wirtschaftspädagogik

Das Fernstudium Wirtschaftspädagogik ist für viele Menschen die erste Wahl, wenn es um eine Weiterbildung neben dem Beruf geht. Ein berufsbegleitendes Studium in Form eines Fernstudium bietet ihnen die Möglichkeit, auf die zunehmende Akademisierung zu reagieren und ohne Unterbrechung der beruflichen Tätigkeit Wirtschaftspädagogik zu studieren. Grundsätzlich handelt es sich dabei um ein ganz normales Studium der Wirtschaftspädagogik, das sich vor allem mit den folgenden Inhalten befasst: